Berichte 2016

SPD verleiht den Kulturpreis

 

Der Kulturpreis der SPD Ditzingen wurde im Rahmein einer Feierstunde im Bürgersaal der Stadt Ditzingen am 25. November 2016 an den Tierschutzverein Ditzingen e. V. verliehen. Es ist für das ehrenamtliche Team vom Tierschutzverein eine besondere Ehre, dass seine Arbeit mit dieser Auszeichnung honoriert wird.

Als Laudatoren konnte der Vorsitzende der SPD Ditzingen, Herr Macit Karaahmetoglu begrüßen:

  • Frau Dr. Cornelie Jäger, Landestierschutzbeauftragte des Landes Baden-Württemberg
  • Herrn Herbert Lawo, Vorsitzender des Landestierschutzverbandes Baden-Württemberg e.V.
  • Herrn Oberbürgermeister Michael Makurath von der Stadt Ditzingen.

Ein herzliches Dankeschön für diese Würdigung durch die SPD Ditzingen! Besten Dank für die Ansprachen der Laudatoren.

 

Die Damen vom Vereinsvorstand Giesela Mayer und Biggi Kordisch haben gerne die Verleihungs-Urkunde und den damit verbundenen Geldbetrag von € 500,00 entgegengenommen.

Als Überraschung präsentierte die Vorsitzende Giesela Mayer eine ebenfalls tolle Geste: Schüler der Realschule Ditzingen haben mit der Verwaltung der Getränkeautomaten Geld erwirtschaftet. Die Jugendlichen konnten dem Tierschutzverein den stolzen Betrag von € 800,00 überreichen. Besonderer Dank für dieses bemerkenswerte Engagement der jungen Tierfreunde!

 

Den Bericht in der Stuttgarter Zeitung vom 28. November 2016 können Sie mit diesem Link aufrufen.

 

 

Liebe Tierfreunde,

 

im Frühjahr 2016 hatten wir dazu aufgerufen, uns Tiergeschichten und Erlebnisse mit Tieren zu schicken,

damit wie diese in einem kleinen Büchle veröffentlichen können.

 

Wir bedanken uns bei den Tierfreunden, die ihren Beitrag geschickt haben. Zwischenzeitlich ist das Heft fertig und kann in Ditzingen erworben werden bei:

 

  • PAN Buchhandlung, Marktstraße 4
  • Lilianna's Schreibwaren GbR Borysewicz, Gerlinger Str. 16

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Gerhard Seiz, Tel. 07156 7113430.

 

Ihre Ditzinger Tierschützer wünschen viel Freude bei der Lektüre!

Das Aussetzen von Tieren gilt in Deutschland als Straftatbestand. Diese dreifarbige Katze wurde mit Box in Schöckingen am Waldspielplatz abgestellt.
Hier findet das niemand auch nur in Ansätzen witzig. Die Katze ist natürlich völlig verstört. Wir suchen nun jemand, der sie vorübergehend in Pflege oder ganz bei sich aufnimmt.

Und dann suchen wir denjenigen, der die Box dort abgestellt hat. Was hat zu dieser Not geführt, dass das nötig wurde? Wo haben Hilfsnetzwerke versagt?
 
Kontakt über unsere Notruf-Nummer oder 0157 56788054
11.10.2016

Zur Zeit erhalten wir von allen möglichen Seiten sehr häufig Anfragen zur Ferienpflege eines Tieres. Wenn der Tierschutzverein Ditzingen ein Tier an eine Familie abgibt, weisen wir extrem deutlich darauf hin, dass für die Ferienpflege die Familie selbst frühzeitig verantwortlich ist.

Im Moment sind in keiner der Pflegestellen noch Plätze frei. Des Weiteren sind wir mit der Pflege der uns anvertrauten Tiere so eingespannt, dass wir auch keine Pflege ausserhalb vornehmen können. Bitte planen Sie Ihren Urlaub und die damit verbundene Ferienpflege für Ihr Tier rechtzeitig.

 

Sollten wir ein Tier, egal, ob Hund, Katze, Kaninchen in den Ferien aufgreifen, weil sie "zur Selbstversorgung" in Gärten oder Parks "entlassen" werden, müssen wir sie ins Tierheim bringen. Diese Form der "Ferienpflege" ist im Übrigen ein Strafbestand. Es ist verboten, Tiere auszusetzen!

Oft ist es so, dass gerade Katzen eine Ferienpflege bei sich zuhause oft "uncool" finden und beschließen, sich in der Nachbarschaft zu verpflegen. Hier ist es wichtig, dass das Tier gechipt ist, damit über Tasso der Halter ausfindig gemacht werden kann. Sollten Sie das bisher nicht erledigt haben, bitten wir Sie umgehend, die nötigen Schritte einzuleiten!

Liebe Tierfreunde,
 

Tierschutzverein Ditzingen im Fernsehen:

Am Freitag, 29. Juli 2016 wurde vom Sender Regio-TV ab 19:15 Uhr und 22:15 Uhr ein Interview mit der ersten Vorsitzenden Giesela Mayer ausgestrahlt.

 

Falls Sie die Sendung verpasst haben:

Der Beitrag ist auch in der Regio-TV Mediathek zu finden. www.regio-tv.de

http://www.regio-tv.de/video/425325.html
Freundliche Grüße
Ihre Tierschützer

13. Ditzinger Marktfrühstück am Samstag, 2. Juli 2016

 

Ein paar Fotos...

 

Symbolfoto!

 

 

Katze ausgesetzt!

 

Am Pfingstmontag wurde um 8 Uhr in Hirschlanden an der Umfahrungsstraße, Abbiegung Seestraße eine kleinere schlanke schwarze Katze aus einem Auto geworfen! Der Fahrer des beigefarbenen Fahrzeugs wurde beobachtet!

 

Der Tierschutzverein war mit mehreren Personen trotz intensiver Suche nach dem verstörten Tier leider erfolglos. Wir hoffen, dass die Katze in Hirschlanden an einer Stelle auftaucht, an der gefüttert wird.

 

Diese "Urlaubsentsorgung" verurteilen wir.

 

Bitte melden Sie Beobachtungen umgehend der Polizei 07156 43520

oder dem Verein Tel. 07156 480755