Tierschutz-Tagebuch 2013

 

Damit Sie sich ein besseres Bild von unserer Arbeit machen können, lesen Sie an dieser Stelle kurze Berichte, die unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter verfassen.

Liebe Tierfreunde, ein Rückblick auf eine spannende 1.-August-Woche:


Montag: Kanarienvogel aus Gerlingen bekommt eine Freifahrt mit dem Tierschutzauto ins Tierheim Ludwigsburg. Er flog im Bereich Blumenstrasse, keiner scheint ihn zu vermissen.

Dienstag: Eine Familie aus Ditzingen hat ein Amselküken gross gezogen. Jetzt will diese Familie in den Urlaub fahren. Nach einem Telefonat wird der Vogel zu einer Betreuungsstelle gebracht.

Mittwoch: Ein Besitzer von zwei Langhaar-Hauskatzen kann die Tiere nicht länger versorgen und gibt die Katzen ab. Näheres in Kürze an dieser Stelle.

Donnerstag: Fred, ein Zwergkaninchen, männlich, kastriert, Okt.2011 geboren, kann nicht länger bei seiner "Ziehfamilie" bleiben, weil er dort alleine sein müsste und wenig Auslauf hat. Er kommt nächste Woche zu Mayers in die Pflegestelle, dann suchen wir weiter.

Freitag: Interessanter Anruf zu späterer, kühlerer Stunde: Sowohl bei Kordischs als auch bei Mayers werden je eine aufgefundene Schildkröte avisiert! Ein Tier aus Korntal bekommt sogar Polizeieskorte - an dieser Stelle vielen Dank an die Beamten. Die Mayersche Schildkröte wird "nur" mit dem Privatauto gebracht. Sie war dabei, die Umfahrungsstraße in Hirschlanden zu überqueren. Beide Tiere machen nun "Urlaub" beim TSV in der Pflegestelle. Vermissen Sie Ihre Schildkröte?

Wegen Todesfall in Hirschlanden wird für den ca. 12 jährigen Rottigerkater, der dauerhaften Freigang gewohnt ist, ein neues Zuhause gesucht. Weitere Infos nächste Woche.

Hase Hoppel zieht um! Er findet ein nettes Hasenmädchen mit einer ebenso netten Familie.
Samstag: Mathilda, unsere Widderhäsin muss kastriert werden, weil ihr Temperament andauernd mit ihr durch geht. Für sie suchen wir danach in Ruhe eine neue Familie.
Igel in Kellerluke gefallen. Wie lange war er dort wohl drin? Er bekommt ein Schattenplätzchen im Keller, viel Frischfutter und viel Wasser.Nach einiger Zeit werden wir ihn wieder frei lassen - fern von Kellerfenstern..

Sonntag: Kurz vor Redaktionsschluss die gute Nachricht - die Schildkröte aus Korntal darf wieder nach Hause!!


4.8.2013 GM BK

 

 

Eichhörnchenkind in Realschule

Ein junges Eichhörnchen hatte sich Anfang Juli in der Realschule Ditzingen verlaufen.
Der Hausmeister rief uns sofort an, denn das Tier wollte sich nicht aus dem Klassenraum vertreiben lassen und kam immer wieder zurückgesprungen.
Nun ist das Kleine bei uns in einer grossen Voliere, bis es alt genug ist, alleine in der Freiheit klar zu kommen. Es werden wohl noch ein paar Wochen ins Land gehen, bis es gross genug ist und wir es wieder entlassen können.


- Und dann muss das Eichhörnchen erst in die Grundschule, ehe es die Realschule besuchen kann :)

Ein herzliches Danke an den Hausmeister der Realschule!

BK